LITROTO ROSSO ARCHETIPO LITR8 2019

LITROTO ROSSO ARCHETIPO LITR8 2019

CHF 19.00

keine MWSt ausgewiesen. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

LITROTO ROSSO ARCHETIPO LITR8 2019


L'Archetipo. Castellaneta

Montepulciano, Merlot, Cabernet, Primitivo, Susumaniello (Biodynamisch) schwefelfrei 13.5% vol
Helles Rot. Aromen von roten Beeren, Heidekräuter und einem Hauch Orient. Litroto ist ein gut ausgewogener, trinkiger Rotwein in der Literflasche. Der Wein wurde nach Rudolf Steiners synergetischen Methoden an den wilden Hefen ohne Schwefel gekeltert. Francesco Vallentino ist sich bewusst das seine Weine eher teuer sind. Der biodynamische Anbau ist mit Risiken und viel Arbeit verbunden, dank der Abfüllung in Literflaschen kann der den Wein doch etwas günstiger anbieten. So macht es Spass mit Freunden zu Trinken. Die alte Traubensorte stammt ursprünglich aus Dalmatien. Sie sorgt für die Frische in den Weinen der Region um Brindisi. (nature wine)


Biozertifizierung: ICEA/Triple"A"


IGT Puglia


L'archetipo, Tavuri Castellanet
Francesco Valentino Dibenedetto ist studierter Agronom und gebürtiger Bauernsohn von Carlo Dibenedetto. Dieser war schon immer Winzer.
In den 80er Jahren beginnt Francesco mit der Umstellung auf ökologischen Landbau. Leider musste er bald feststellen, dass sich seine Böden nicht verbesserten. Ab 2000 wechselte er zur Biodynamik nach Rudolf Steiner. Bald erkannte er aber dass auch Steiners Methode unvollkommen ist und kein Humusaufbau stattfand.
Das Konzept des japanischen Bauern Masanobu Fukuoka für die natürlichste Landwirtschaft lautet: Die Natur ist in der Lage, sich selbst zu erhalten. Sie bedarf keiner menschlichen Eingriffe. Natürliche Synergien zwischen einzelner Pflanzen sind besser in der Lage Schädlinge in Schach zu halten. Die Düngung wie die Schädlingsbekämpfung überlässt er der Natur, er braucht er nichts weiter zu tun, als z.B. Weissklee oder Leguminose zu säen und Trauben zu ernten. Es wird nie mehr gepflügt, die Böden werden vital voller Vielfalt an Tieren und Pflanzen. Diese regenerative Anbaumethode führt zu Humusaufbau. Sie hilft massiv CO2 wieder in den Böden zu binden und damit den Klimawandel vielleicht etwas abzubremsen. Speziell im Süden sind die Auswirkungen der Klimaerwärmung deutlich zu spüren. Durch die zunehmende Hitze verdunstet das Mittelmehr und regnet sich regional wieder aus, falscher und echter Mehltau, Hagelstürme und Starkgewitter sind nebst Dürre nur einige der neuen Herausforderungen für die Bauern.
Die Reben von L'archetipo wachsen in einer Art moderner Pergola. Die Laubruten beschatten die Trauben, eine erhöhte Photosynthese ermöglicht eine bessere, harmonischere Reife - So gelingt es den Dibenedettos frische, nicht alkoholische Weine selbst im heissesten Süden Apuliens zu produzieren die an Raffinesse kaum zu übertreffen sind.
Die Weine von l'archetipo sind perfekt, mehr Bio geht nicht. In der Winzergruppe Triple "A" (Agricultura, Articiani, Artisti) engagieren sich nebst Francesco die allerbesten Biowinzer Europas.