PINGO DE LUA 2017 PINALTA

PINGO DE LUA 2017 PINALTA

CHF 26.00

keine MWSt ausgewiesen. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 0 Tag(e)

Beschreibung

Pinalta Quinta da Covada, Lourosa


Touriga Franca, Tinta Roriz, Tinta Barroca 15.5° vol (in 6er Original-Holzkiste)

eine Farbe wie the Dark Side of the Moon mit leichten Pink Noten. Extrem verdichtet wie das Pop-Album von Waters, Gilmoure, Mason und Wright. Wuchtig, beerig mit süssen Fruchtnoten, hervorragend zu einem satten Mocken vom Grill - ein Wein wie man ihn sonst nur aus der Gegend von Banyuls kennt. In diesem ausserordentlich trockenen Jahr haben die uralten Reben ihre Kraft fast nur aus den Tränen den Mondes geschöpft (Morgentau). Die alkoholische Gärung ist im Stein-Lagares erfolgt, anschliessend wurde der Wein in Barriques ausgebaut. Trotz immensem Power ist der Wein ausgeglichen, mit schöner Säurestruktur und wirkt keineswegs alkoholisch. > 2020-2030


Pinalta
Die Geschichte von Pinalta Wines begann vor hundert Jahren mit der Geburt von Edmundo Alves Ferreira. Aus armen Verhältnissen stammend wanderte Edmondo nach dem abgebrochenen vierten Schuljahr aus, um Arbeit zu suchen, leider 1921 ein hoffnungsloses Unterfangen. Vom Heimweh geplagt wanderte Edmundo zu Fuss von Paris, 1600 Kilometer zurück ins heimatliche Dourotal.
Hier begann er mit Kork zu arbeiten. 1927 gründete er die E.A. Ferreira Cortiças. Bis heute produziert das erfolgreiche Familienunternehmen Korkprodukte und exportiert in die ganze Welt. Zwanzig Jahre später akquirierte Sohn Antonio Ferreira in den Rebbau, diverse Quintas gehören heute zum weit verzweigten Familienbesitz, darunter die Quintas da Covada (20ha) und die Quinta das Cecegas (48ha. Produziert wurden vorab Trauben für die Portweinproduktion. In die Fussstapfen von Grossvater zog es auch Enkel Hugo. Nach erfolgreich absolviertem Maschineningenieur-Studium arbeitet er in der Korkfabrik, überzeugte dann aber seinen Grossvater anstelle von Grundweinen für die Porthäuser es mit der Vinifikation eines eigenen Rotweines zu versuchen.
Pinalta war geboren, durch den Verkauf des eigenen Autos wurde der erste Stahltank finanziert.
Seit 2004 produziert Hugo Guimaraes 10'000 Liter eines exquisiten Rotweins auf zwanzig Hektar besten Schieferböden im sog. "Cima Corgo", der besten Region des Douro, in der Nähe von Pinhão. Zugute kommt ihm der vom Grossvater geerbte eiserne Wille und das Knowhow von Winzer Onkel Antonio, der mittlerweile erfolgreicher Portproduzent auf Quinta de Ventozelo ist. Ganz der Tradition verpflichtet wird der Pinalta im Schieferstein-Lagares (einer offenen Steinbadewanne) von Fuss eingemaischt und fermentiert, danach erfolgt der Ausbau während 9 Monaten im Inox, danach in Eichenfässern. Pinalta hat bereits mit dem ersten Jahrgang 2004 von sich Reden gemacht mit diversen Gold und Silbermedaillen und 87-91 Punkten bei Parker, Decanter, Wine Enthusiast.